438812502_70442

 

Tòfol Castanyer legt 190 Kilometer für Pau zurück.

Herausforderung erfüllt!!!!!!!!!!! Mehr als 30 Stunden Laufen, um etwa 200 Kilometer in der Serra de Tramuntana zurückzulegen, mit dem Ziel, das Projekt „Passes per en Pau“ sichtbar zu machen.

„Passes per en Pau“, eine Heldentat, die nur wenige erfüllen können. Der Hauptdarsteller: der Solleric Tòfol Castanyer. Der Athlet erreichte heute Nachmittag, 16.12.2017, triumphierend sein Ziel – den Marktplatz von Sóller, der Freitagmorgen gegen 7 Uhr Ausgangspunkt für die Erfüllung des ‚ Doble Serra de Tramuntana‘ war. Tófol startete seinen Lauf um 7 Uhr morgens begleitet von ca. 100 Zuschauern, die ihn anfeuerten, und diesen Samstag gegen Mittag, hat er seine Tat vollbracht. Beim Lauf gegen sich selbst war er nie allein. Er wurde von vielen Freiwilligen begleitet, die ihn medizinisch, sportlich, ernährungstechnisch und enthusiastisch aufgemuntert haben. Der solidarische Spendenlauf  hatte das Ziel, dem Solleric Pau Jaume, der an der Duchenne-Krankheit leidet, die Anschaffung eines angepassten Rollstuhls zu ermöglichen. Das Spendenziel wurde mit rund 15.000 Euro weit überholt. Etwa gleichgroße Beträge gingen aus den Erlösen an die Duchenne Stiftung zur Forschung seltener Erbkrankheiten und an eine soziale Einrichtung vor Ort.

 

LogoFLD